Die Währung der USA: Der US-Dollar

  Währung USA


Währung USA:  1 US-Dollar = 100 Cents

Die Währung der USA ist die wichtigste Währung der Welt. Viele Rohstoffe und andere Güter werden weltweit, auch bei Geschäften ohne Beteiligung der USA, in Dollar abgerechnet. Der Dollar ist die Weltleitwährung überhaupt. In vielen, vor allem lateinamerikanischen, Ländern ist der US-Dollar offizielle oder inoffizielle Zweitwährung. In einigen Ländern, wie etwa in Ecuador, El Salvador oder gar im asiatischen Osttimor, wurde die lokale Währung sogar ganz abgeschafft und durch die Währung der USA ersetzt.

In den letzten Jahren bekam der US-Dollar als alleinige Weltleitwährung etwas Konkurrenz. Durch die Einführung des Euros entstand ein Europa ein einheitlichen Währungsraum mit einer ähnlich starken Wirtschaftskraft wie die USA. Denoch wird außerhalb Europas, wohl vor allem aus Gewohnsheitsgründen, mehrheitlich der US-Dollar als Handelswährung, Geldreserve und Recheneinheit verwendet.

Eine neue Konkurrenz für den Dollar kommt aus China. Die Währung Chinas, der Renminbi, wird immer wichtiger und könnte in einigen Jahren oder Jahrzehnten weltweit so wichtig wie die Währung der USA sein. Auch auf Grund der hohen öffentlichen Verschuldung in den USA und der damit einhergehenden Angst vor einem Wertverlust der US-Dollar, wird derzeit nach Alternativen zum Dollar gesucht. Auch die Wiederauferstehung des Goldes als Weltwährung wird diskutiert.

In vielen Ländern, auch in den USA, wird die Währung der USA auch als "Greenback" bezeichnet. Den heutigen US-Dollar gibt es seit 1792. Seit 1861 gibt es die Währung der USA auch als Papiergeld.

 

Geographie
Infos Amerika
Uhrzeit in Amerika
Städte in Amerika
Klimatabelle
Florida Klimatabelle
Las Vegas Klimatabelle
Los Angeles Klimatabelle
Mexiko Klimatabelle
New York Klimatabelle
Umrechnungen
Fahrenheit Celsius umrechnen
Inch Zentimeter umrechnen
Anderes:
50 Staaten USA
Größte Unternehmen Welt
Größte Volkswirtschaft Welt
Wissen aktuell
Geographie